Lustige Temperaturangaben bei Tests von Radbekleidung

In den letzten Ausgaben der einschlägig bekannten Radmagazine wurde wieder ausgiebig die Radbekleidung und Zubehörteile für die Winterfahrer getestet.
Dabei fielen mir in mehreren Tests herrlich unverbindliche Temperaturangaben für den Einsatz verschiedener Kleidungsstücke auf:
– für kühlere Tage
– für kalte Tage
– für sehr kalte Tage
– eher für wärmere Tage

Und jetzt? Was soll der geneigte Leser nun daraus ableiten?
Da muss sich jeder Radsportler nun sein eigenes „Wärmebild“ in Abhängigkeit vom individuellen Kälteempfinden machen. Damit kann ja wohl niemand was anfangen.
Ich werde mal nachfragen, welche Temperaturbereiche mit diesen Aussagen abgedeckt werden und es hier berichten.
Nachtrag: leider gab es auf meine Anfrage keine Antwort.
Beispiel:
„eher für wärmere Tage“ wurde bei einer Softshell Winterjacke kommentiert, die Radfreunde von mir im Winter bei Temperaturen bis ca. -5°C und darunter benutzen. ?!?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*